Nachrichten

DJI Mavic 3 Thermal vs. DJI Mavic 2 Enterprise Advanced

DJI Mavic 3 Thermal vs. DJI Mavic 2 Enterprise Advanced

Ausführlicher Vergleich zwischen den Drohnen DJI Mavic 3 Thermal und Mavic 2 Enterprise Advanced. Finden Sie heraus, warum die Mavic 3T ein Upgrade der M2EA ist und wie sie für die öffentliche Sicherheit, Strafverfolgung und Inspektion eingesetzt werden kann.

  • Mavic 3 Thermal ist DJIs neue Generation leichter, tragbarer Multisensor-Drohne;
  • Im Vergleich zum M2EA hat der M3T eine längere Akkulaufzeit, unterstützt hybrides Zoomen und ist unter anderem mit DJI FlightHub 2 kompatibel; 
  • Beide Drohnen können visuelle und thermische Daten erfassen;
  • Die Mavic 3T wird als Nachfolger der M2EA angepriesen und kann für Operationen wie öffentliche Sicherheit, Suche und Rettung sowie Inspektionen eingesetzt werden.

Ob für schnelle Notfallmaßnahmen oder verbesserte Tragbarkeit für eine Luftinspektion – leichte Drohnen können ein wesentlicher Bestandteil eines UAS-Unternehmensprogramms sein.

Bis vor kurzem die DJI Mavic 2 Enterprise Advanced war eine branchenführende kompakte Drohne, die Leistung mit Tragbarkeit verband.

Aber jetzt hat DJI die veröffentlicht DJI Mavic 3 Thermal, Teil der Mavic 3 Enterprise-Serie und Nachfolger der Mavic 2 Enterprise-Serie.

Tatsächlich enthält diese neue Generation kompakter Drohnen mit mehreren Kameras viele der Hauptmerkmale des M2EA – wie einen radiometrischen Wärmesensor mit 640 x 512 –, verbessert sich aber entscheidend in anderen wesentlichen Bereichen, wie einer längeren Flugzeit und einem größeren visuellen Zoom.   

Dieser Blog wird die verbesserten Fähigkeiten der M3T hervorheben, sie mit der M2EA vergleichen und Ihnen bei der Entscheidung helfen, ob es sich lohnt, in die Mavic 3 Thermal für öffentliche Sicherheit, Such- und Rettungs- und Inspektionsmissionen zu investieren.

Nebenbei bemerkt, die DJI Mavic 3 Thermal wurde zusammen mit der DJI Mavic 3 Enterprise eingeführt, die für hochpräzise Vermessung und Inspektion entwickelt wurde. 

Mavic 3 Thermal Vs Mavic 2 Enterprise Advanced: Schlüsselspezifikationen

Die folgende Tabelle zeigt einige der wichtigsten Spezifikationen der Drohnen.

Mavic 3 ThermalMavic 2 Enterprise Advanced
Gewicht (ohne Zubehör)909g920g
KameraWeitwinkel + Tele + ThermalBreit + Thermisch
Zoomen56x Hybrid32x digital
Höchstgeschwindigkeit21 m/s20 m/s
Maximale Flugzeit45 Minuten31 Minuten
Übertragungsreichweite (CE)8km6km
HinderniserkennungOmnidirektionales binokulares SichtsystemBinokulares Sehen nach vorne/hinten/nach unten

DJI M3T gegen DJI M2EA: Kamera

Für eine Drohne ihrer Größe bietet die Mavic 2 Enterprise Advanced leistungsstarke Bildgebungsfunktionen, und der Wärmesensor ist deutlich besser als der ihres Vorgängers, der Mavic 2 Enterprise Dual.

Aus dem gleichen Grund hat die M3T viele der gleichen Kameraspezifikationen wie die M2EA, verfügt jedoch über einige wichtige Upgrades, um eine noch bessere Datenerfassung zu ermöglichen.

Erstens hat die Mavic 3 Thermal drei Sensoren: Wide, Tele und Thermal. Im Gegensatz dazu verfügt die Mavic 2 Enterprise Advanced über Wide- und Thermal-Sensoren.

Es gibt keinen Unterschied in Größe oder Auflösung zwischen den Weitwinkelsensoren beider Drohnen, aber der zusätzliche 1/2-Zoll-Telesensor ermöglicht es den Bedienern der Mavic 3T, von einem höheren Grad an visuellem Zoom zu profitieren, der einen 56-fachen Hybridzoom im Vergleich zur 32-facher digitaler Zoom von M2EA. 

Dieses Video zeigt Test-Zoom-Aufnahmen der Mavic 3T, die 30 m vom Pylon entfernt aufgenommen wurden.

Optisch bieten M3T und M2EA eine Videoauflösung von 4k30p. 

Beide Drohnen profitieren von einer thermischen Auflösung von 640 x 512 bei 30 Hz, was mächtig beeindruckend ist – insbesondere für die Größe beider Flugzeuge. Beim thermischen Zoom kann die M2EA einen 16-fachen Digitalzoom erreichen, während die Mavic 3T einen bis zu 28-fachen Digitalzoom erreichen kann.

Das folgende Video zeigt einige Testaufnahmen der Wärmebildkamera der Mavic 3T.

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die wichtigsten Kameraspezifikationen.

Mavic 3TM2EA
KameraWeitwinkel + Tele + ThermalBreit + Thermisch
Stabilisierung3-Achsen motorisiert (neigen, rollen, schwenken)3-Achsen motorisiert (neigen, rollen, schwenken)
Auflösung des thermischen Sensors640 x 512 bei 30 Hz640 x 512 bei 30 Hz
Thermisches MessverfahrenSpotmeter & FlächenmessungSpotmeter & Flächenmessung
Thermischer digitaler Zoom28x16x
Visueller KamerasensorBreit: 1/2″ CMOS
Tele: 1/2″ CMOS
1/2″ CMOS
Effektive BildpunkteBreit: 48 MP
Tele: 12MP
Breit: 48 MP
Zoomen56-facher Hybridzoom32-facher digitaler Zoom
Video Auflösung4k30p4k30p

Mavic 3 Thermal Vs M2EA: Leistungs- und Sicherheitsmerkmale

Die Mavic 3 Thermal und Mavic 2 Enterprise Advanced sind sehr leistungsfähige Drohnen, aber die Mavic 3T hat einige wichtige Upgrades.

Am wichtigsten ist die verlängerte Flugzeit, die 45 Minuten maximale Sendezeit bietet, verglichen mit den 31 Minuten der Mavic 2 Enterprise Advanced. Diese zusätzliche Ausdauer wird es den Betreibern ermöglichen, noch mehr Daten in einem einzigen Flug zu sammeln – besonders nützlich für Operationen wie Suche und Rettung, bei denen jede Sekunde zählt.

Darüber hinaus profitiert die Mavic 3 Thermal von der O3 Enterprise-Übertragung, die ihr eine maximale Übertragungsreichweite von 8 km (CE) verleiht, verglichen mit 6 km (CE) der Mavic 2 Enterprise Advanced mit OcuSync 2.0.

Die Mavic 3T wird über den neuen DJI RC Pro Enterprise RC gesteuert, einen intelligenten Controller mit 5,5-Zoll-1.000-Nits-High-Brightness-Bildschirm, verbesserter CPU- und GPU-Leistung und einem eingebauten Mikrofon.

Im Vergleich dazu wird der M2EA mit dem älteren und originalen Smart Controller von DJI verwendet.

Die Mavic 3 Thermal verfügt auch über einige fortschrittliche Sicherheitsfunktionen, darunter omnidirektionale Objekterkennung, APAS 5.0 (erkennt Objekte und umgeht sie) und Advanced Return To Home (bestimmt automatisch die beste Route nach Hause). 

Ein zusätzlicher Vorteil – insbesondere für die öffentliche Sicherheit sowie Such- und Rettungsteams – ist die Kompatibilität der Mavic 3 Thermal mit FlightHub 2: DJIs Cloud-basierter All-in-One-Plattform für das Management von Drohneneinsätzen, die dazu beiträgt, ein umfassendes Situationsbewusstsein in Echtzeit und ein optimiertes Team zu erreichen Kommunikation.

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die wichtigsten Leistungsdaten und Sicherheitsmerkmale.

Mavic 3 ThermalMavic 2 Enterprise Advanced
Maximale Flugzeit45 Minuten31 Minuten
Höchstgeschwindigkeit21 m/s20 m/s
Maximale Aufstiegsgeschwindigkeit8 m/s (S-Modus)6 m/s (S-Modus)
Maximale Abstiegsgeschwindigkeit6 m/s (S-Modus)5 m/s (senkrechter Abstieg)
7m/s (Neigung)
Max. Betriebsobergrenze über dem Meeresspiegel6000m6000m
Max. Übertragungsreichweite (CE)8km6km
Widerstand gegen maximale Windgeschwindigkeit12 m/s (Skala 6)10 m/s (Skala 5)
GNSSBeiDou + Galileo + GPSGPS + GLONASS
Interne SpeicherNicht unterstützt24 GB
HinderniserkennungOmnidirektionales binokulares Sichtsystem;
Infrarotsensor an der Unterseite des Flugzeugs
Binokulares Sehen nach vorne/hinten/nach unten;
Einfachsehen links/rechts;
Aufwärts/Abwärts-Infrarotsensor  

Mavic 3T vs. M2EA: Design

Beide Drohnen stammen aus der DJI Mavic-Familie, daher ist ihr Design sehr ähnlich, dh klein, leicht und faltbar – was sie extrem portabel macht.

Die wichtigsten Designspezifikationen sind unten aufgeführt:

Mavic 3 ThermalMavic 2 Enterprise Advanced
Gewicht (ohne Zubehör)920g909g
Abmessungen (L×B×H)Gefaltet: 221 x 96,3 x 90,3 mm
Entfaltet: 347,5 x 283 x 107,7 mm
Gefaltet: 214 x 91 x 84 mm
Aufgeklappt: 322 x 242 84 mm
Diagonale Distanz380,1 mm354mm

Die Mavic 3 Thermal und Mavic 2 Enterprise Advanced haben eine feste Nutzlast, jedoch kann Zubehör an der Oberseite des Flugzeugs montiert werden.

Beide sind mit Zubehör wie Lautsprecher und RTK-Modul kompatibel. Der M2EA verfügt auch über ein Spotlight-Zubehör, das standardmäßig mit der Drohne geliefert wird. Derzeit ist kein offizielles DJI-Spotlight für die Mavic 3 Thermal verfügbar, aber möglicherweise wird eine Lösung eines Drittanbieters entwickelt.

Die Mavic 3 Thermal verfügt über eine eingebaute Rundumleuchte, die daher in Verbindung mit einem der Zubehörteile verwendet werden kann. Im Gegensatz dazu ist das Beacon ein eigenständiges Modul für den M2EA und kann daher nicht zusammen mit einem anderen Add-On wie dem Lautsprecher oder dem RTK-Modul verwendet werden.

Das RTK-Modul für die Mavic 3T unterstützt TimeSync und verbessert die Genauigkeit der Georeferenzierung auf eine Genauigkeit von 10 cm bis 20 cm. Das bedeutet, dass die Mavic 3T für einige Vermessungsmissionen und thermische Kartierung verwendet werden kann, aber nicht wirklich das Werkzeug der Wahl für hochpräzise zentimetergenaue Kartierung ist. In diesem Fall ist die Mavic 3E ist die bessere Option.

Im Gegensatz dazu bietet das RTK-Modul für die Mavic 2 Enterprise Advanced der Drohne eine zentimetergenaue Flugpositionierungsgenauigkeit.

Abgesehen vom RTK-Modul ist Zubehör wie Lautsprecher, Scheinwerfer und Beacon standardmäßig bei der Mavic 2 Enterprise Advanced enthalten, während der Lautsprecher und das RTK-Modul für die Mavic 3 Thermal separat erworben werden müssen.

DJI Mavic 3 Thermal Vs Mavic 2 Enterprise Advanced: Zusammenfassung

Als DJI 2018 zum ersten Mal die Mavic 2 Enterprise Series vorstellte, war diese neue Reihe von Enterprise-Flugzeugen revolutionär – sie packten jede Menge Möglichkeiten in einen winzigen Rahmen.

Die Serie wurde weiterentwickelt und gipfelte 2020 in der leistungsstarken Mavic 2 Enterprise Advanced mit verbesserter Bildqualität, insbesondere dem Wärmesensor. 

DJI setzt seine Innovation fort und hat die Mavic 3 Thermal herausgebracht, die die Fähigkeiten dieser tragbaren, leichten Multisensor-Flugzeugserie weiter erweitert.

Und mit zusätzlicher Flugzeit, einem größeren visuellen Zoombereich, verbesserten Sicherheitsfunktionen und Kompatibilität mit DJI FlightHub 2 ist die Mavic 3T eine Weiterentwicklung der M2EA und bietet ein hochwertiges Luftwerkzeug für öffentliche Sicherheit, Such- und Rettungs- und Inspektionsmissionen.

Quelle: Heliguy.com, Januar 2023

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert